modified eCommerce Wordpress xt:Commerce

Gesamte Webseite unter SSL laufen lassen

1. März 2017
Immo W. Fietz
Seit dem Google SSL zum Rankingfaktor gemacht hat, wollen viele Webmaster den Shop oder die Webseite komplett unter SSL laufen lassen.

Google verkündet von Zeit zu Zeit Massnahmen, die für mehr Sicherheit im Web sorgen sollen. Eine davon ist seit Anfang 2017 SSL, dessen Entwicklung und Verbreitung Google nach vorne bringen möchte. Dabei ist SSL nicht wirklich neu. Seit vielen Jahren werden die sicherheits- und datenschutzrelevanten Bereiche von Webseiten, oft Login oder Shop-Checkoouts, bereits mit SSL verschlüsselt.

Webmastern fällt das Problem zum ersten Mal auf, wenn Sie im Browser beim Aufruf Ihrer Webseite seit Anfang 2017 eine Warnmeldung angezeigt bekommen. Auch das ist neu. Es wird darauf hingewiesen, dass eine Seite aufgerufen wird, die eben nicht unter SSL läuft.

Keine messbaren Vorteile durch SSL bei Google

Nun will Google, dass die gesamte Seite unter SSL läuft. Über Sinn und Zweck braucht man da nicht zu diskutieren. Die Webmaster-Welt baut es schlicht um, weil man sich eben einen Vorteil davon verspricht. Aktuell sind jedoch messbare Vorteile in den Rankings nicht spürbar.

Ganz im Gegenteil: Wird SSL falsch eingebaut oder übersieht man etwas, erleben die Seiten einen massiven Absturz, denn SSL heisst https als Verbindungsprotokoll zu nutzen und eben nicht http. Im Google-Index und eben im Ranking laufen die Seiten jedoch meistens unter http.

Wenn man nun blind auf https umstellt, kann Google nicht selbständig die Inhalte wiederfinden.

Was muss getan werden, um einen Google-Absturz bei SSL-Umstellung zu vermeiden?

Das Stichwort ist 301-Weiterleitung. Die http-Urls müssen per 301-Weiterleitung auf die https-Urls gelegt. Je nach eingesetztem System gibt es dabei jedoch viel zu beachten. Oft müssen die Weiterleitungen manuell in der htaccess einprogrammiert werden oder/und in der Datenbank muss manuell nach http-Verbindungen gesucht werden, die dann durch https ersetzt werden und vieles mehr.

Fehler bei der Einbindung von unsicheren Dateien/Verbindungen unter SSL führen dazu, dass eben SSL nicht greift. Oft muss also auch der Inhalt bzw. das Template konkret nach Fehlern durchsucht werden und diese behoben werden.

Für den Laien ist diese Arbeit nichts, da man zu viel übersehen und falsch machen kann. Unser Rat: Sprechen Sie uns an, wir stellen Ihre Seite gerne auf SSL um.

Über Immo W. Fietz

Immo W. Fietz, Jahrgang 1970, ist gelernter Programmierer, studierter Jurist und Betriebswirt sowie Sachverständiger für Neue Medien. Hier schreibt er als leidenschaftlicher eCommerce-Spezialist der ersten Stunde über tägliche Probleme im Online-Handel und der Verknüpfung von stationärem Handel mit dem Internet, lokale Marktplätze, Stadtentwicklung in der Digitalisierung und politische Rahmenbedingungen des eCommerce.

Du hast eine Frage?

Gerne steht Dir unser Experte mit Rat und Tat zur Seite und beantwortet Deine Frage zu diesem, aber auch zu allen anderen Themen rund um eCommerce.

* Pflichtangaben Bitte beachte unsere Datenschutzrichtlinien.
Immo W. Fietz
Immo W. Fietz eCommerce Berater seit 15 Jahren
0 51 41. 204 89 20

Nichts mehr verpassen - mit unserem Newsletter

Bitte beachte unsere Datenschutzrichtlinien.
Nächster Artikel

von Immo W. Fietz

Karte mit Standort von FIETZ eCommerce
Telefon-Support:
0800 250 40 50