Aktuelles zu AdWords: Flexibles Tagesbudget

Immo W. Fietz
Das Google-Logo
Seit dem 4. Oktober 2017 ist der Einsatz des Tagesbudgets deutlich flexibler geworden.

Um Werbeziele wie Klicks und Conversions leichter erreichen zu können, kann ab sofort für Ihre Kampagnen automatisch das Doppelte des angesetzten durchschnittlichen Tagesbudgets ausgegeben werden.

So kann Google an einem guten Tag bis zu 2x mehr Klicks zulassen, als im Tagesbudget festgelegt wurde (=Mehrauslieferung).

Vorteil: An Tagen mit relevanteren Zugriffen können so mehr Anzeigen ausgeliefert werden.

Wichtig: Das monatliche Abrechnungslimit wird hierbei nicht überschritten!

Beispiel: Ihr Tagesbudget liegt bei 10,00 Euro. Durch das flexible Tagesbudget können an einem Tag auch mal 20,00 Euro an Klickkosten entstehen. An Tagen mit wenig Traffic sind es dagegen vielleicht nur 4,00 Euro. Insgesamt sind Kosten aber nie höher als 304,00 Euro pro Monat (das Tages-Budget von 10,00 Euro multipliziert mit 30,4 Tagen).

Kunden, die bereits Ihre AdWords-Konten von uns betreuen lassen, brauchen nichts weiter zu unternehmen. Wir beachten neue Funktionen automatisch bei der monatlichen Pflege der Accounts.

Vorheriger Artikel

von Immo W. Fietz