Erfolgreich verkaufen mit xt:Commerce

Wir sind eCommerce Profis
und lieben Shopsysteme.

Wir bieten ganzheitlichen Support, Hosting, Design mit xt:Commerce
aus einer Hand. Wir lösen Probleme, gestalten, programmieren ...

xt:Commerce ›
Schon ab6,90
Ihr Experte für Shops mit Shopware

Shopware für Profis
Wir beraten Sie dazu.

Mit Shopware kennen wir uns aus und wissen auch,
ob es für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie zu Shopware ...

Shopware ›
Schon ab29,90
Torbogen

Gutachten eines Sachverständigen - Fragen Sie nach fachkundigem Rat

Die Situation ist häufig ähnlich: Der technisch wenig versierte Unternehmer sucht Hilfe bei einem vermeintlichen Web-Profi und lässt sich dort für viel Geld eine Website oder einen Online-Shop erstellen. Nachdem man sich mit der Materie näher befasst hat, kommt die Unzufriedenheit. Preise werden verglichen, Vergleichsangebote eingeholt. Und man stellt fest, der vermeintliche Web-Profi war vielleicht gar kein richtiger Profi. Was kann man nun tun?

Dass man sich mit einem Werkauftrag - nichts anderes ist die Erstellung eines Webshops oder einer Website - an einen Anbieter wendet, den man nicht wirklich kennt, deren Leistungsfähigkeit nicht einzuschätzen ist und eine fachliche Beurteilung allein nur auf Basis seines Auftretens durchgeführt werden kann, ist nicht selten und passiert auch in anderen Bereichen, wie beim Hausbau oder in der KFZ-Werkstatt. Nur selten werden Referenzen eingeholt oder die vertraglichen Inhalte so konkret festgelegt, dass es anschliessend möglich ist, klare Verhältnisse zu schaffen.

Der Auftraggeber fühlt sich "über den Tisch gezogen", der Auftragnehmer ist nicht mehr erreichbar, meldet sich nicht oder droht mit dem Anwalt. Das Internetprojekt kann allein aufgrund der hohen Kosten des kommenden Rechtsstreits scheitern und die Rechnung des Auftraggebers geht nicht auf, mit dem Erfolg der Website auch den vereinbarten Rechnungsbetrag zu bezahlen.

Fachkundiger Rat ist nicht teuer.

Als Internet-Agentur sind wir seit mehr als 10 Jahren mit der Betreuung kleiner und grosser Webseiten beschäftigt. Dabei setzen wir ausschliesslich Akademiker aus den Bereichen Informatik, Wirtschaftswissenschaften, Design und Jura ein, die mit viel Erfahrung und fundiertem praktischem und theoretischem Wissen Unternehmen jeder Größe betreuen. Wir haben in dieser Zeit so gut wie alles einmal gesehen, was einem im Internet passieren kann - vom verbastelten xt:Commerce Webshop, über vermeintliche Designer-Layouts, die keine sind, bis hin zu grossen Individual-Programmierungen, die weder den Stand eines modernen Systems aufweisen noch wirklich individuell waren.

Seit Jahren stellen wir dieses Wissen auch als unabhängige Sachverständige im Bereich Neue Medien /Internet Ratsuchenden zur Verfügung. Wir bewerten anhand der uns vorgelegten Unterlagen, Ihren Auftrag, geben Ihnen Auskunft zum aktuellen Stand (auch im Vergleich zu anderen Angeboten), von uns erhalten Sie Handlungsalternativen und, wenn es denn so weit ist, auch einen Hinweis zu einem geeigneten Rechtsanwalt, wenn es zum Rechtsstreit kommen muss.

Gerichten stehen wir als externe unabhängige Gutachter zur Verfügung, um Fehler zu bewerten, Angebote richtig einzustufen und gutachterlich Fragestellungen dem Gericht zu beantworten.

Knackpunkt Leistungsbeschreibung.

Immer wieder müssen wir bei den uns vorgelegten Unterlagen feststellen, dass die Angebotsschreibung oder allgemeine Leistungsbeschreibung in einem Auftrag nicht ausreichend genau durchgeführt worden ist. Legen Sie im Vorfeld eines Projekts genau fest, was Sie umgesetzt haben möchten und dokumentieren Sie dies. Machen Sie eine solche Beschreibung ausdrücklich zum Vertragsbestandteil.

Gute Dienstleister erkennen.

Gerade im Umfeld kostenloser Software, wie xt:Commerce, Veyton, OXID CE oder Magento, gibt es eine Vielzahl von Kleinst-Dienstleistern, die häufig nur nebenberuflich tätig sind, keine internetbezogene fachliche Ausbildung haben und manchmal bereits im Insolvenzverfahren stecken, ohne dass Sie als Auftraggeber davon nur einen blassen Schimmer hätten. Sie erkennen solche Dienstleister häufig an der Rechtsform bzw. der Angaben im Impressum.

Werden Sie nachdenklich, wenn Sie im Impressum die Ehefrau als verantwortliche Person vorfinden und Sie aber tatsächlich mit dem Ehemann laufend sprechen!

Überprüfen Sie sich, ob die Entscheidung für den Dienstleister richtig war, wenn er Ihnen keine Referenzen vorlegen kann, die Ihnen nur im Ansatz gefallen.

Sehen Sie sich das Angebot genau an. Kann der Dienstleister Ihnen kein schriftliches Angebot vorlegen oder pauschaliert er alle Posten und kann z. B. auf Ihren konkreten Wunsch hin, keine genauen Angaben zur notwendigen Arbeitszeit für die einzelnen Positionen vorlegen, dann ist dies nicht der richtige Dienstleister für Ihr Internetprojekt.

Stellen Sie fest, dass einige Antworten sehr lange in der Antwortzeit dauern, dann sollten Sie beunruhigt sein. Häufig sind solche Dienstleister überfordert, arbeiten nur nebenberuflich oder haben einen Dritte beauftragt, Ihr Projekt zu realisieren, der sich widerrum nicht mehr meldet.

Zahlungen leisten und abnehmen.

Irgendwann muss jede Rechnung bezahlt werden. Es gibt aber für jede Rechnung auch den richtigen Zahlungszeitpunkt.

Treten Sie bei Werkaufträgen, wie der Shoperstellung mit xt:Commerce, Shopware oder Magento, niemals vollständig in Vorkasse. Der Auftragnehmer kann zwar eine angemessene Vorauszahlung verlangen. Diese sollte aber niemals mehr als 30% der veranschlagten Gesamtsumme sein.

Ein Werk, wie eine Website, muss abgenommen werden. Erklären Sie niemals die Abnahme, ohne sich absolut sicher zu sein, dass Sie auch zufrieden sind. Mit der Abnahme ist Ihre Zahlungsverpflichtung verbunden. Sind Sie nicht sicher, ob alles richtig ist, wenden Sie sich an uns und besprechen Sie das Projekt mit uns als unabhängiger Dritter.

Rügen Sie Mängel schriftlich. Sind Sie nicht zufrieden und kommt der Auftragnehmer Ihrer Aufforderung zur Beseitigung von Mängeln nicht nach, so verweigern Sie niemals entgültig die Abnahme, sondern teilen Sie dem Auftragnehmer schriftlich mit, was er an Mängeln zu beseitigen hat und fordern Sie ihn zur Nachbesserung auf.

Rechtsstreit ist manchmal eine Lösung.

Nicht immer ist die gerichtliche Auseinandersetzung der richtige Weg. Immer dann, wenn Leistungsbeschreibungen ungenau sind oder Sie keine Erkenntnisse über die Solvenz des Gegners haben, sollten Sie sich auch von Ihrem Rechtsanwalt nicht in die Lage bringen lassen, eine Klage einzureichen und damit Ihrem guten Geld weiteres gutes Geld hinterherzuwerfen. Manchmal ist es dann richtiger, den Dienstleister mit seinen eigenen Waffen zu schlagen und selbst nicht mehr zu reagieren auf seine Mahnungen. Lassen Sie ihn aktiv werden!

Wenn es aber gar nicht anders geht und Sie müssen sich gerichtlich streiten, dann wählen Sie einen Rechtsanwalt, der seinen Sitz am zuständigen Gerichtsstand hat. Er sollte ferner über ausreichende Internetkenntnisse verfügen. Sie erkennen einen solchen Anwalt auch daran, dass er selbst eine Website betreibt und seine Kommunikation auch per E-Mail führen kann. So unglaublich es klingen mag, die Mehrheit der Anwälte hat keinen Internetbezug und ein solcher Anwalt ist auch nicht der richtige für Sie.

Es berät Sie Herr Immo W. Fietz.

Herr Fietz ist studierter Betriebswirt, Jurist und Informatiker und seit den frühen 80er Jahren im IT-Umfeld tätig. Als freier Sachverständiger und Kenner der Internet-Szene berät er Sie persönlich und vertrauensvoll in allen Fragen rund um Ihr Webprojekt.

Was kann ein Sachverständiger für Sie tun?

Gerade bei xt:Commerce, Joomla!, Magento oder OXID-Installation und vielen mehr, brauchen Sie einen Fachmann, um richtig einschätzen zu können, ob Arbeiten professionell gem. der Leistungsbeschreibung ausgeführt worden sind. Wir können dabei die Vollständigkeit als auch die fachgerechte Umsetzung prüfen, Abnahmebescheinigungen erstellen oder Ihnen aufzeigen, wo Sie im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern mit Ihrer Website stehen und wie Sie diese weiterentwickeln müssen.

Als externe Berater können wir Ihr Projekt begleiten und zwischen Ihnen und Ihrem Dienstleister vermitteln. Es ist nicht unüblich, dass ein sachkundiger Dritter derartig komplexe technische Internetprojekte beratend voranbringt und dabei in Ihrem Auftrag handelt, berät, technische Begrifflichkeiten übersetzt und den Dienstleister anweist.

In der Regel starten wir unsere Tätigkeit als Sachverständige mit einem einführenden Beratungsgespräch - gerne per Telefon, bei dem wir ganz konkret Ihre Probleme besprechen und dieses Gespräch zu einem günstigen Stundensatz abrechnen. Diese Erstberatung ist in vielen Fällen für unsere Mandanten die erste fachlich richtige Beratung rund um den vergebenen Auftrag und Sie werden viele wertvolle Informationen erhalten.

Wir rufen zurück!

Bei der Umsetzung Ihres Projekts stehen wir Ihnen als starker und kompetenter Partner während allen Phasen zur Seite. Fordern Sie einen kostenlosen Rückruf für Ihre individuelle Beratung: