Erfolgreich verkaufen mit xt:Commerce

Wir sind eCommerce Profis
und lieben Shopsysteme.

Wir bieten ganzheitlichen Support, Hosting, Design mit xt:Commerce
aus einer Hand. Wir lösen Probleme, gestalten, programmieren ...

xt:Commerce ›
Schon ab6,90
Ihr Experte für Shops mit Shopware

Shopware für Profis
Wir beraten Sie dazu.

Mit Shopware kennen wir uns aus und wissen auch,
ob es für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie zu Shopware ...

Shopware ›
Schon ab29,90
Torbogen

Einführung Social Media

Jeder Shopbetreiber oder Internet-Unternehmer macht sich in diesen Tagen Gedanken über den Einsatz von Social Media Tools, wie Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Pinterest oder XING. Was bringt mir als xtcModified-, OXID-, xt:Commerce- oder Joomla-Webseiten-Betreiber diese Aktivität? Wir helfen weiter.

Vom Grundsatz her muss jeder Shopbetreiber oder Internet-Unternehmer jede Marketing-Aktivität hinsichtlich der Effektivität kontrollieren und steuern. Dazu gehört eine Zieldefinition. Andernfalls verlieren Sie Ihre Nutzer aus den Augen und Ihre - oft kostenintensiven - Massnahmen verpuffen oder, viel schlimmer, es wird ein Negativ-Image aufgebaut und verstärkt, das stark geschäftsschädigend wirken kann. Damit dies nicht passiert, machen Sie sich klar, was Social Media für Ziele haben kann.


9 wichtige Ziele im Social Media

  • Erhöhung der Kundenbindung
  • Bekanntheitssteigerung
  • Interaktion mit Kunden
  • Imageverbesserung
  • Neukundengewinnung
  • Umsatzsteigerung
  • Service und Support Kontrolle
  • Marktforschung
  • Produktoptimierung

Die ersten Schritte mit Ihrem Online-Angebot ist die Bestandsaufnahme. Was ist bereits an Aktivitäten, Verbindungen und Social Media vorhanden, soll weiter ausgebaut werden oder beendet werden? Dazu gehören auch die Integrationen der sozialen Netzwerke in Ihren Online-Shop, genauso so, wie der Aufbau der Teilen-Funktionen in xt:Commerce, OXID, Joomla, Veyton oder xtcModified zu Facebook, Twitter, Google+ und Co.

Niemand muss Ihnen in der Regel als Online-Shopbetreiber sagen, welche Social Media Anbieter es auf dem Markt gibt. Viel interessanter für Sie als Internet-Unternehmer ist, wie kontrolliere ich den Erfolg meiner Massnahmen auf den Plattformen Twitter, Facebook und Co?

Dazu haben sich feste Messgrößen entwickelt, die letztendlich aus den gegebenen Funktionalitäten entstammen, die die Plattformen anbieten.


Messgrößen für den Social Media Erfolg

  • die Zahl der Facebook-Fans
  • die Zahl der Twitter-Follower
  • die Zahl der Retweets bei Twitter
  • die Zahl der Kommentare als Reaktion auf Postings
  • die Zahl der Klicks auf "Gefällt mir"
  • die Reichweite (Zahl der Unique User)
  • die Häufigkeit: Wie oft kehren User zurück?
  • die Verweildauer: Wie lange bleiben User?
  • die Bekanntheit: Erwähnung der Firma oder des Produkts
  • die Tonalität: Äussern sich User negativ oder positiv?

All diese Faktoren spielen nicht bei jeder Aktivität die entscheidene Rolle. Wichtig ist, dass Sie jedoch bei allen Faktoren das Grosse und Ganze im Auge behalten und z. B. die Tonalität in Foren und bei Kommentaren nicht unbewertet lassen. Hier erkennen Sie feine Trends, gegen die gegengesteuert werden kann, wenn Ihr Social Media Manager dies erkennen kann und über den richtigen Mix an Kenntnis und Werkzeugen verfügt.

Als Agentur beraten wir Sie zu allen Punkten des Social Media Managements in xt:Commerce, Wordpress, Shopware, xtcModified, Veyton, Oxid und Co. und zeigen Ihnen den richtigen Marketingmix im Einsatz der vorhandenen Instrumente auf einem Weg, der auch für kleine Unternehmen gangbar ist und Mehrwert mit wenig Einsatz bringt. Bitte lassen Sie sich per E-Mail oder per Telefon kostenlos von uns beraten.